Infos zur Technik

Die japanische Webseite Nikkan berichtet, dass Sharp von Apple beauftragt wurde, die Produktion des Displays der übernächsten iPhone Generation zu übernehmen.

Während alles auf das iPhone 5 wartet, gibt es damit schon konkrete Hinweise auf technologische Details des iPhone 6. Sharp soll demnach Niedrig-Temperatur LCD-Displays aus Polysilicium herstellen. Die Display-Treiber sind im Glasbildschirm integriert.

Die Polysilicium-Kristalle sollen dem iPhone 6 ein dünneres und leichteres Display der übernächsten Generation bescheren. Außerdem gilt die neue Technologie als besonders energieeffizient. Das iPhone 6 selbst wird mit diesem Display als erstes mobiles "System on Glass" bezeichnet. Ferner wird Apple durch das dünnere Display mehr Platz für andere Komponenten haben und eine längere Akku-Laufzeit erreichen können.


Schon seit Jahren gelten LCD-Displays aus Polysilicium-Kristallen als die Handy-Displays der Zukunft. Dem Bericht zufolge ist die Fertigstellung für das Jahr 2012 geplant, was es für einen Einsatz im wahrscheinlich ebenfalls 2012 erscheinenden iPhone 6 prädestinieren würde.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!